Meine Webseite

Färben mit KoolAid *


Eine interessante Sache.....das Färben mit einem Getränkepulver :-)
(man kann auch Ostereierfarben verwenden)

Man bekommt Kool Aid u.a. in Online-Shops die amerikanische Lebensmittel/Süßigkeiten verkaufen.
Die beste Übersicht bietet hierzu Amazon oder für alle die noch mehr Ergebnisse haben möchten diese Hilfestellung.

Die Farbpalette ist sehr vielfältig, wie man anhand des Bildes erkennen kann. Ausgangsfarbe ist hier weiße Wolle.

ein Bild
Quelle: http://www.knitty.com/ISSUEfall02/FEATdyedwool.html

1. Strawberry 2. Changin Cherry 3. Pink Lemonade 4. Mandarina Tangerina
5. Strawberry Starfruit 6. Lemonade 7. Lemon Lime 8. Tropical Punch
9. Blue Moon Berry 10. Grape Illusion 11. Switchin Secret 12. Black Cherry
13. Slammin Strawberry Kiwi 14. Blastin Berry Cherry 15. orange
16. Ice Blue Rasberry Lemonade 17. Cherry 18. Grape

Auf dem nächsten Bild zeigen sich andere Farbvarianten, da die erste Wollprobe
(rechts und links) jeweils eine andere Ausgangsfarbe hat

ein Bild
Quelle: http://www.thepiper.com/fiberart/koolaid/colorchart.html

Am besten eignet sich reine Schurwolle.
Natürlich lassen sich auch Mischfasern z.B. 80% Schurwolle 20% Acryl/Baumwolle/Viskose färben, wobei dann aber nur die Schurwolle die Farbe richtig annimmt und sich die Farbe bei den anderen Materialien zum Teil komplett wieder auswäscht.

Ergo: je höher der Anteil Schurwolle, desto besser das Ergebnis !

Was Ihr zum Färben braucht:
ein 10l Eimer
Essig
KoolAid
Färbegefäß
Klarsichtfolie
Mikrowelle
Gefäße zum anrühren der Farbe
Handschuhe !!

Vorbereitung:
Die Wolle auf Stränge wickeln. Einen 10 l Eimer 3/4 mit Wasser füllen, einen Schuss Essig dazu und die Wolle 4 Std. einweichen lassen. Ab und zu mal bewegen.

Je nach Größe der Stränge ein entsprechendes Gefäß zur Färbung bereitstellen. z.B. eine große Auflaufform. Klarsichtfolie schon in passende Stücke schneiden, sodass ein Strang Wolle nach dem Färben darin eingepackt werden kann.

Kurz bevor Ihr beginnt die Farben anrühren bzw. auflösen. Ich nehme immer Joghurtbecher, da passt viel rein und können anschließend entsorgt werden.

Je nach Intensität der Färbung nimmt man auf einen Becher Wasser 2-6 Tüten KoolAid und 2-4 Eßl. Essig. Dann geht es los :-)

Die Wollstränge gut ausdrücken, so dass kein Wasser mehr freiwillig rausläuft und den Strang in die mit Klarsichtfolie ausgelegte Auflaufform legen. Jetzt mit einem Löffel die einzelnen Farben aufträufeln. Nicht zu viel auf einmal, die Wolle leitet die Flüssigkeit ganz schnell nach unten durch. Lieber weniger und öfter, ggf. mit den Fingern etwas nachhelfen. Es sollte sich jedenfalls keine Pfütze unter Wolle bilden, da sich sonst die Farben vermischen und die Unterseite ein Gemisch aus allen Farben gibt. Aus diesem Grund nehme ich auch eine Glas-Auflaufform, da kann man wunderbar am Boden erkennen, ob die Farbe schon durch die Wolle ist.

Wenn die Farben alle aufgetragen sind den Strang in die Folie wickeln und darauf achten, dass sie nirgends offen ist. Jetzt eine zweite Lage drum wickeln und das Paket für 5-8 Min. bei 800 Watt in die Mikrowelle.

Für alle die jetzt neugierig sind was denn da passiert nicht erschrecken, die Folie bläht sich auf und man denkt sie platzt...nein, tut sie nicht.

Wenn die Zeit um ist (Vorsicht heiß !) an einem Ende die Folie öffnen und gucken ob noch farbiges Wasser rausläuft.
Wenn ja, noch mal für 2 Min. in die Mikrowelle.
Wenn klares Wasser raus läuft ist der Färbevorgang beendet und man kann die Wolle auspacken. (immer noch heiß). Etwas auskühlen lassen und mit Shampoo oder Wollwaschmittel handwarm durchwaschen.
Trocknen lassen und........verstricken.
Die Stricksachen, meistens geben es ja Socken, können bei 30 Grad in der Maschine gewaschen werden. Vorausgesetzt es ist maschinenwaschbare Schurwolle.....sonst gibt es nämlich gefilzte Kindersocken